Bildleiste

Genderbewusst wie ich bin, finde ich es wichtig, dass Berufsbezeichnungen gendergerecht sein sollten. Da "Chocolatière" aber auch und zuerst ein Objekt (eine Kanne) ist, bleibe ich lieber ein Mensch und bezeichne ich mich als Chocolatier.


Eine Chocolatiére (© www.chateaudecaumale.fr)